Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen mit einem Interesse an deutscher Kultur und Landeskunde (Geschichte, Politik, Gesellschaft)

Kurssprache: Deutsch

Sprachniveau: A2 - C2

Voraussetzungen: bestandenes A1-Niveau

Wochen: 4

Wochenstunden: 24

Kursbeschreibung: Projektorientierter Sprachunterricht mit dem Schwerpunkt Landeskunde

Kursinhalt:

Wie leben Deutsche? Was machen sie in ihrer Freizeit? Welche geschichtlichen und kulturellen Ereignisse sind prägend für die Deutschen? Diese und viele andere Fragen werden in dem Kurs „Deutsch lernen – Sprache, Land und Leute” beantwortet. Der Kurs kombiniert intensiven Deutschunterricht mit Projektarbeit und Unterhaltungsangeboten.

Die Teilnehmer werden individuell ihren Kenntnissen entsprechend eingestuft. In unseren Sprachkursen werden alle sprachlichen Kompetenzen intensiv mit einem speziellen Fokus auf Kommunikation trainiert. Die Studenten erhalten durch die Vermittlung von kulturellen und sozialen Themen ein besseres Verständnis für die Kultur und die Geschichte deutschsprachiger Länder.

Im Rahmen eines betreuten Projektes setzen sich die Teilnehmer in Einzel- oder Gruppenarbeit mit einem selbst gewählten landeskundlichen Thema auseinander. Zum Kursende findet eine Abschlusspräsentation statt, bei der die Studierenden ihre Resultate entweder in kreativer schriftlicher Form oder in Form einer fotografischen Dokumentation präsentieren.

Ein ausgewähltes Begleitangebot ergänzt den Kurs und gewährt interessante Einblicke in die deutsche Lebensweise, Geschichte und Kultur.

Kassel, eine mittlere Großstadt im Herzen Deutschlands, ist weltberühmt für die internationale Kunstausstellung "documenta", seine lebendige Musik- und Theaterszene, für seine weitläufigen Parks und seine vielfältige Museumslandschaft. Wir machen den Sprachaufenthalt in der documenta-Stadt Kassel zu einem einzigartigen Kulturerlebnis!

  • Mindestteilnehmerzahl: 12
  • Ankunftstag: einen Tag vor Kursbeginn
  • Storno eines Kurses aufgrund von Visaproblemen:
    Falls ein Kursteilnehmer, der sich aus dem Ausland angemeldet hat, kein Visum bekommen sollte, werden ihm die Kursgebühren abzüglich einer Stornogebühr von 20% des gebuchten Kursentgelts zurückerstattet. Dafür muss der Ablehnungsbescheid der deutschen Botschaft (oder des Konsulats) in Original vor Kursbeginn vorgelegt werden. Siehe hierzu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen:
    > AGBs

FaLang translation system by Faboba